Central Park New York City

Central Park New York City – Grüne Oase zwischen Hoachhausbauten

Der Central Park in New York City, ein Ort der Natur, an dem es grünt und blüht, zählt zu den Sehenswürdigkeiten in New York, die ein magisches Flair bieten, in dem es sich entspannen lässt fernab der Hektik der Geschäfts- und Einkaufsviertel der Stadt. Im Gegensatz zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten wie dem Empire State Building, der Freiheitsstatue oder dem Rockefeller Center muss hier kein Cent Eintritt gezahlt werden. Abgesehen von einigen besonderen Sehenswürdigkeiten innerhalb des Parkes ist der Aufenthalt hier kostenlos.


Central Park New York City – Ursprung und Geschichte

Im Jahre 1844 gab es erstmals öffentliche Artikel zur Idee eines Central Parks inmitten von New York City. Der Zeitungsredakteur William Cullen Bryant gilt als der erste, welcher die Idee schriftlich in Worte fasste und einer größeren Leserschaft zugänglich machte. Nach Absegnung des Projektes von offizieller Stelle gab es einen Wettbewerb zur Gestaltung des Parkes, welcher im Jahre 1857 von Frederick Law Olmsted und Calvert Vaux gewonnen wurde. Die gigantische Summe von 14.000.000$ wurde in den kommenden Jahren zur Verfügung gestellt, um das Vorhaben zu realisieren (entspricht heute etwa 270.000.000$). 1876 wurde der Park der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In der Zwischenzeit gab es gewisse Veränderungen, etwa zwei Drittel des Parks entsprechen jedoch auch heute noch dem Originaldesign.

New York Sehenswürdigkeiten - Central Park New York City - Fußweg

New York Sehenswürdigkeiten - Central Park New York City - Fußweg

Central Park New York City – Der Zoo

Auf Höhe der 64. Straße und der Fifth Avenue liegt ein kleiner Zoo (Eintritt Erwachsene 10$, Kinder 5$). Hier gibt es über 100 Arten aus nächster Nähe zu bestaunen. Darunter finden sich Pinguine, Polarbären, tropische Vögel, Seelöwen und vieles mehr. Für etwa ein bis zwei Stunden kann man hier genussvoll verweilen. Wer einen größeren Zoo sehen möchte, dem sei der Bronx Zoo näher ans Herz gelegt.

Central Park New York City – Strawberry Fields für John Lennon

Zu Ehren John Lennons, welcher am im Jahre 1980 vor seinem Haus hier in New York erschossen wurde, gibt es diesen Ort voller Ruhe und Frieden. Jedes Jahr am 8. Dezember finden sich unzählige Pilgerer, die immer wieder aufs Neue dem Musiker am Jahrestag seines traurigen Schicksals gedenken. Abgesehen davon ist der Ort das gesamte Jahr über ein beliebtes Fleckchen für ein Picknick.

Central Park New York City – Reservoir im Norden

Während die meisten Sehenswürdigkeiten des Central Park im Süden liegen, hat auch der Norden einiges zu bieten. Hier gibt es offene Landschaften, die noch mehr Ruhe ausstrahlen als das Grün des südlicheren Teils. Ein beliebter Ort in diesem Bereich ist das Central Park Reservoir, gelegen zwischen Höhe 86. und 97. Straße. Das Gelände ist etwas erhöht, so dass hier eine herrliche 360-Grad-Aussicht über die Gegend genossen werden kann.

New York Sehenswürdigkeiten - Central Park New York City

New York Sehenswürdigkeiten - Central Park New York City

Central Park New York City – Veranstaltungen

SummerStage und Shakespeare in the Park sind die Namen der zumeist kostenlosen Veranstaltungen, die jedes Jahr im Central Park stattfinden. Die Events sind von kontinuierlich guter Qualität mit Darbietungen aus unterschiedlichsten Genres. Der Veranstaltungszeitraum liegt von Anfang Juni bis Anfang August. Gegen 20h abends geht es los, Karten sollte man sich jedoch bereits am Morgen des gleichen Tages sichern. Es gibt sie kostenlos bis 13h am Delacorte-Theater. Die ersten Interessenten stehen jedoch bereits ab 7 Uhr morgens an, es empfiehlt sich also, deutlich vor 13h zu erscheinen.


Grafisches Material auf dieser Seite unterliegt der Creative Commons Lizenz